Bücher, Januar 2020, Rezensionen

Clemency Burton-Hill – Ein Jahr voller Wunder

Titel: Ein Jahr voller Wunder (Original: Year of wonder, Übersetzung: Ulrike Schimming, Barbara Neeb, Katharina Schmidt)

Autorin: Clemency Burton-Hill

Verlag: Diogenes

Format: Hardcover mit Schutzumschlag

Seitenanzahl: 453 Seiten

Erscheinungsdatum: 23.10.2019

Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass Musik das Mysterium des Lebens birgt.

Clemency Burton Hill – Ein Jahr voller Wunder

Einen schöneren Begleiter für das neue Jahr hätte ich mir kaum vorstellen können. Sprüche, Zitate, Motivationstipps und Achtsamkeitsübungen für jeden Tag gibt es wie Sand am Meer, aber Musik für jeden Tag und dann auch noch klassische Musik sticht raus aus der Masse und macht dieses Buch zu einem ganz besonderen Schatz. Nicht nur, dass Burton-Hill für jeden Tag ein besonderes Stück Musik für den Leser hat, sie liefert jeweils auch Texte und Informationen zu dem Musikstück, zu den Komponisten*innen, Besonderheiten und tiefe Einblicke in die Welt der klassischen Musik.

Optisch ist dieses Buch ja bereits ein Traum und der Inhalt passt perfekt zum ersten äußeren Eindruck. Musik ist neben Literatur ein ganz wichtiger Teil meines Lebens und die Bereiche der Künste, die mich hauptsächlich interessieren. Musik bedeutet für mich nicht nur akustische Seelenpflege, sondern sie ist auch eine Ausdrucksform, manchmal fehlen Worte, manchmal sind Worte nicht meine Sprache und Musik spricht dann meine Gefühle an und aus.

„Ein Jahr voller Wunder“ nimmt mich also 2020 mit durch die musikalischen Schwerpunkte vom Mittelalter über Renaissance, Barock, Klassik, Romantik bis zur Moderne. In Zahlen: 1000 Jahre klassische Musik, 366 Stücke, über 240 Komponisten*innen. Jeder Tag = eine Seite mit Informationen zu dem jeweiligen Musikstück und dem/der Komponist*in.

Die Autorin ist u.a. preisgekrönte Violinistin, sowie Radio- und Fernsehmoderatorin von Klassiksendungen. Ihr Leben ist die Musik und diese Liebe und Leidenschaft liest und spürt man, sie springt einem entgegen und reißt mit.

Die Playlist zum Buch ist online verfügbar, zum Beispiel bei iTunes oder Spotify.

Ich freue mich auf die akustische Reise durch ein Jahr voller Wunder, abendliches Ritual, entschleunigen, bei mir sein, Seelenpflege, Geist und Körper stärken, innehalten, dem Musikstück lauschen, die Texte dazu lesen und damit Neues in mein Leben lassen. Heute mit Richard Strauss und seinem Rosenkavalier.